Jahrgang 2018

Jahrgang 2018

 Ausgabe 57 - Mai 2018

"Über allem die Hoffnung" Eröffnung der neuen Kunstausstellung am 24. Mai 2018

Vom 22. Mai 2018 - 21. September 2018 präsentieren wir im Therapiezentrum eine neue Kunstausstellung der Künstlerin Bianca Schulz mit dem Titel „über allem die Hoffnung“.

 

Bianca Schulz, geboren 1973, lebt seit 17 Jahren in Erkrath und arbeitet seit einigen Jahren als freischaffende Künstlerin. Sie arbeitet vorwiegend in Werkskomplexen. Ihre Bilder zeichnen sich durch eine große Farbenvielfalt aus. Sie arbeitet auf verschiedenen Untergründen mit Acrylfarben, Pastellkreiden, mit Lacken und Tuschen.

Weiterlesen...

Info-Abend 02. Mai 2018

Unser nächster Info-Abend findet im März statt:

02. 05. 2018 ab 18.00 Uhr

im Bildungszentrum Gebäude-Nr.: 15.21
Erdgeschoss, Raum 137
Universitätsklinikum Düsseldorf
Moorenstr. 5 , 40225 Düsseldorf
Referentin: Frau Dr. Christina Rautenberg
Thema:      Polyneuropathie

Merken

24. Januar Fotoausstellung "from another perspective" von Reiner Nobis

Am 24. Januar um 18:30 Uhr eröffnen wir in der Therapieambulanz (Gebäude 11.64 gegenüber der MNR-Klinik) mit einer Vernissage die neue Foto- Kunstaustellung "from another perspective" von Reiner Nobis.

Reiner Nobis, 1953 geboren, lebt und arbeitet er heute als freier Fotograf in Düsseldorf. Seine Sammlung an Fotografien vergleicht er mit einem modernen Kuriositätenkabinett.

Weiterlesen...

21. bundesweiter DLH-Patienten-Kongress 2018

Liebe Patienten, liebe Angehörige und liebe Interessierte,

wir als Förderkreis zur Bekämpfung bösartiger Bluterkrankungen freuen uns sehr Ihnen mitteilen zu können, dass der nächste DLH-Patienten-Kongress 2018 in Düsseldorf stattfinden wird.

Wir möchten Sie alle recht herzlich dazu einladen!

Als Dachorganisation aller Selbsthilfegruppen in Deutschland ist die Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe der Träger dieser Veranstaltung. Am 09. und 10. Juni 2018 werden im Hotel Hilton die neuesten Fortschritte bei der Behandlung von Leukämien und Lymphomen vorgestellt. Ärzte halten zahlreiche Vorträge und bieten Gesprächsrunden mit den Patienten an.

Weiterlesen...

Neue Spendenbox für die Leukämie Lymphom Liga im UKD-Mitarbeiterrestaurant

Düsseldorf - 06.10.17
VON: STEFAN DREISING

Seine Pfandflaschen zurückgeben und dabei noch etwas Gutes tun. Das können die Mitarbeiter am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) nun jeden Tag: In der Mitarbeiterkantine hängt seit Anfang Oktober eine Spendenbox der Düsseldorfer Leukämie Lymphom Liga. Hier kann das Pfandrückgeld gespendet werden. Mit den Geldern unterstützt die Leukämie und Lymphom Liga e.V. sowohl die Erforschung der Krankheit als auch die Versorgung von Leukämiepatienten in Düsseldorf und Duisburg.

Weiterlesen...

Lustige Künstler-Postkarten wieder erhältlich

Lustige Postkarten zu unterschiedlichen Themen von der Künstlerin Hanne Sperber sind ab sofort wieder in unserem Büro für den Preis von 1 € zugunsten der Leukämie Lymphom Liga erhältlich.

Malgruppe Lotus - Selbsthilfe nach Krebs

Die Malgruppe Lotus trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat von 18-21 Uhr. Interessierte können sich gerne im Beratungsbüro anmelden.

Kontaktdaten:
Selbsthilfe nach Krebs und für Gefährdete e. V.
Eisenstraße 98
Telefon-Nummer: 0211-354735

Sanfte Fitness - Jeder ist willkommen!

Liebe Patienten,

in unserer Sportgruppe " Sanfte Fitness" sind noch Plätze frei und wir freuen uns über neue Teilnehmer.
Bereits seit mehreren Jahren findet das Bewegungstraining für Patienten der Hämatologischen Klinik statt, das von der Leukämie Lymphom Liga finanziert wird.
Jeden Freitag trifft sich die Gruppe von 13 Uhr bis 14:30 Uhr in der Turnhalle der Physiotherapieschule des Universitätsklinikum Düsseldorf. (Gebäude 15.14 Orientierungsplan Campus UKD ).

Weiterlesen...

Krebs-Patienten gesucht, die über ihre Lebensträume reden wollen

Für ein redaktionelles Projekt sucht die „Welt am Sonntag“ Krebs-Patienten, die über ihre Lebensträume reden wollen. Wer die Diagnose bekommt, eine gefährliche Krankheit zu haben, für den ändern sich die Perspektiven aufs eigene Leben. Vorher Wichtiges wird plötzlich ganz unwichtig, dafür werden Wünsche drängend, von denen man zuvor immer gedacht hat: „Das kann ich ja irgendwann mal machen.“

Weiterlesen...

Gemeinsam stark sein

Krebs betrifft nicht nur die Erkrankten selbst, sondern auch das persönliche Umfeld. Für die Partnerin oder den Partner ändert sich das Leben schlagartig. Häufig gerät dabei auch die Beziehung aus dem Gleichgewicht.

Im Rahmen eines sektorübergreifenden Kooperationsprojekts des Universitätstumorzentrums Düsseldorf und der Krebsgesellschaft NRW können Partner bzw. Paare im Rahmen einer Studie ein speziell auf sie zugeschnittenes Beratungsangebot in Anspruch nehmen.

 

Weiterlesen...

Bewegungstraining

Leukämiepatienten sind in der Regel lange im Krankenhaus. Hier fehlt es an Bewegung, worunter auch das körperliche Wohlbefinden leidet. Um wieder richtig und ohne Überforderung auf die Beine zu kommen,  finanziert die Leukämie Lymphom Liga dieses angepasste Bewegungstraining.

Bitte melden Sie sich bei Interesse  telefonisch  unter 0211 / 811 9530 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

 

Klavier-Musik

Einladung

Pianinistinnen der Robert Schumann Hochschule bieten eine abwechslungsreiche musikalische Mischung aus Klassik, Jazz, Pop, Filmmusiken und gelegentlich auch improvisierten Eigenkompositionen.

Die Konzerte sind kostenfrei, Sie sind herzlich eingeladen.

Ort: Im Erdgeschoss des ZOM II, Geb. 11.50, am Universitätsklinikum Düsseldorf von 14:00-17:00 Uhr jeden Dienstag und Sonntag im Foyer

25 Jahre Leukämie Lymphom Liga

Am 9. Dezember 2013 wurde das 25jährige Bestehen der Leukämie Lymphom Liga e.V. mit einem Patiententag über Fortschritte in der Hämatologie festlich begangen. Den würdigen Rahmen bot das Haus der Universität mitten in Düsseldorf.

Weiterlesen...

Vereins-Vita

1988  21. Juni Gründung durch Prof. Dr. med. Wolfgang Schneider und seiner Ehefrau mit den Zielen
  • Verbesserung des Patientenaufenthaltes auf den Stationen
    z.B. durch Anschaffung von Kühlschränken auf der Station ME10
  • Intensivierung der Ausbildung von Ärzten und Schwestern
    z.B. Fortbildung, Übernahme von Personalkosten
  • Förderung der Leukämieforschung
    z.B. finanzielle Hilfe in Millionenhöhe

Weiterlesen...

Zusätzliche Informationen